Skip to main content

Die AIDA Branchenlösung für den Maschinenbau unterstützt Sie wirkungsvoll, Effizienz und Transparenz im Tagesgeschäft Ihrer Produktion zu erhöhen. Die Stückliste bildet das Herzstück der Arbeitsvorbereitung, der Konstruktion und des Einkaufs. Sie wissen zu jeder Zeit, in welchem Stadium sich ein Auftrag befindet. Was wurde bereits bestellt? Wie weit ist die Montage fortgeschritten? Steht ein Auftrag zur Auslieferung bereit? Fragen wie diese werden dank AIDA auf einen Blick beantwortet.

Die modulare branchenspezifische Software für den Maschinenbau ist exakt auf die Belange der Baubranche zugeschnitten und wird auf Wunsch gerne flexibel an Ihre individuellen Anforderungen angepasst – jetzt und in der Zukunft.

Ihre Vorteile

  • Standardisierte Schnittstelle zu Ihrem CAD-System
  • Aktuelle Informationen zu Stücklistenpositionen, Stücklistenverwaltung und deren Status
  • Einfaches Handling in der Kopplung zum Warenwirtschaftssystem
  • Mehr Zeit für Ihr Kerngeschäft

AIDA Fertigungssteuerungs-Software für den Bereich Anlagen- und Maschinenbau

Die Angebotserstellung ist mit AIDA so leicht wie nie: Angebote werden direkt in AIDA vorkalkuliert, per Mausklick in einen Auftrag übergeben und können als Bestätigung an den Kunden verschickt werden. Der Auftrag mit seiner Stückliste bildet nun die Grundlage für alle weiteren Prozesse.

Schnittstellen zu gängigen CAD-Systemen wie Solid Edge, Auto CAD, Solid Works oder Catia gewährleisten, dass alle Materialpositionen sofort in der Stückliste im AIDA-ERP System ergänzt werden, noch während an der Konstruktion gearbeitet wird.

Bestellungen können sofort ausgelöst, Arbeitspläne erstellt und Produkte bearbeitet werden. Am Ende des Auftrags laufen alle Materialkosten, Lagerteile und Stunden pro Mitarbeiter zusammen in die Nachkalkulation. So sind Sie immer über die Rentabilität Ihrer Aufträge informiert.

Integriertes CRM-System

In dem integrierten CRM-System stehen alle Daten zu Kunden und Interessenten, die für den Prozess der Auftragsbeschaffung notwendig sind, zur Verfügung.

Über hilfreiche Tools, wie dem Vertriebsinformationssystem, werden die Mitarbeiter der Auftragsbeschaffung automatisch an Angebotsnachfasse oder offene Anfragen erinnert.

Während der täglichen Arbeit wird eine Historie zu allen Vorgängen angelegt, die den Kunden bzw. Interessenten betreffen. So ist ein wasserdichter Prozess in der Auftragsbeschaffung gewährleistet.

Aus der Auftragsbestätigung, die aus der Kalkulation des Angebots erstellt wurde, wird per Knopfdruck ein Projekt angelegt. Alle in der Auftragsbestätigung enthaltenen Daten werden automatisch übernommen und stehen im Projekt zur Verfügung. Der Informationsfluss bleibt lückenlos.

Die Basis für die weitere Bearbeitung des Projekts und eine transparente Durchführung ist die aufgelöste Strukturstückliste. Sie ist das Herzstück für die Arbeitsvorbereitung, den Einkauf und die Konstruktion.

Auf einen Blick erhält der Anwender in AIDA eine Übersicht darüber, welche Stücklistenposition wann verfügbar ist und Informationen zu Beständen, Reservierungen oder beispielsweise Bestellmengen, die angezeigt werden.

Stücklistenpositionen

Strukturstückliste

Kopplung mit dem CAD-System

Die AIDA Produkt- und Stücklistenverwaltung ist über standardisierte Schnittstellen so mit dem CAD-System gekoppelt, dass neue Stücklistenpositionen oder Anpassungen je nach Bedarf per Knopfdruck oder automatisch in AIDA übernommen werden. Artikel, die in AIDA noch nicht existieren, können im Zuge der Übergabe automatisch angelegt und mit den im CAD-System hinterlegten Informationen gefüllt werden. So wächst die Stückliste des Projekts während der Arbeit der Konstruktionsabteilung und ein manuelles Abgleichen entfällt.

Stücklistenverwaltung

Um eine redundante Struktur in der Verwaltung von Artikeln und DIN & Norm Teilen zu gewährleisten, können diese über die AIDA Produktnummerngenerierung angelegt werden. Auf Basis von standardisierten Teilefamilien und Artikelklassen werden Abmaße, Material und andere Spezifikationen abgefragt, und das System vergibt eine eindeutige Artikelnummer, die einem festen Nummernschlüssel entspricht. Der Aufbau des Schlüssels wird dabei, je nach Teilefamilie, hinterlegt.

Doppelt angelegte Artikelnummern und verfälschte Bestände gehören damit der Vergangenheit an.

Durch die Einlastung und Terminierung der Projekte bzw. Aufträge werden automatisch Bestellvorschläge für die, in den Stücklisten enthaltenen, Einkaufsprodukte angelegt. So sind die Mitarbeiter des Einkaufs immer darüber informiert, welche Artikel für welchen Vorgang und zu welchem Termin beschafft werden müssen.

Vorabbestellungen für Langläufer, wie Elektromotoren, können einfach per Knopfdruck aus der Stückliste in einen Bestellvorschlag übergeben werden. Die Konstruktionsabteilung kann den Beschaffungsprozess so bequem während des Tagesgeschäfts anstoßen.

Vom System angelegte Bestellvorschläge, die zu dem auch aufgrund Unterschreitungen von Mindestbeständen ausgelöst werden können, werden per Knopfdruck in Bestellungen übergeben.

Über das AIDA-Info-Center für Bestellpositionen können die offene Vorgänge und Historiendaten abgefragt werden. Auswertungen zu Lieferanten, Bestellpreisen oder Mengenstaffeln werden individuell vom Anwender zusammengestellt. So ist eine größtmögliche Flexibilität in den Auswertungen und Abfragen gegeben.

AIDA Einkauf Bestellpositionen

Beim Wareneingang wird das Material zunächst auf ein Sperrlager gebucht. Ist die Qualitätskontrolle durchgeführt und das Material ist frei von Mängeln, wird es über ein mobiles Erfassungsterminal durch eine Lagerzugangsbuchung dem entsprechenden Lagerort und Lagerplatz zugeordnet.

Der Lagerbestand verändert sich automatisch. So ist die Basis für eine mühelose Inventur geschaffen.

Materialerfassung

Materialverwaltung mit AIDA – die Lösung von Profis für Profis

In der Materialverwaltung werden zu jedem Artikel Bewegungsdatensätze für Reservierungen, Bestellungen, Zugänge und Abgänge sowie die Veränderungen des körperlichen Bestands dokumentiert. Diese Daten sind jederzeit per Knopfdruck abrufbar. Auswertungen über Materialverbrauchsmengen oder Bewertungen der Bestände nach gängigen Verfahren wie Lifo, Fifo oder der Durchschnittswertmethode erfordern dank AIDA keinen manuellen Aufwand mehr.

Das AIDA Dialogterminal

Die Mitarbeiter der Montage und der mechanischen Fertigung erhalten die Abarbeitungsreihenfolge der Aufträge und Arbeitsgänge über Bildschirme in der Produktion. Diese AIDA Dialogterminals schaffen die optimale Verbindung zwischen Konstruktion, Auftragsabwicklung, Fertigungssteuerung und dem Werker. Gegliedert nach Arbeitsplätzen, Maschinen und Montagebereichen werden die Aufträge entsprechend der geplanten Abarbeitungsreihenfolge dargestellt und können Beginn- und Ende gebucht werden.

Zudem können Dokumente wie Zeichnungen oder Montageanleitungen, die das System durch alle Vorgänge durchgezogen hat, aufgerufen werden und stehen den Werkern so jederzeit zur Verfügung.

Die AIDA Betriebsdatenerfassung –innovative Schnittstelle zwischen Produktion und Management

Schnellere Reaktionszeiten bei Abweichungen – bleiben Sie produktiv

Sollten unerwartete Schwierigkeiten auftreten, die eine Verzögerung der Produktion und damit eine Überschreitung des Liefertermins zur Folge haben, gibt der Werker dies über einen Kommentar an den verantwortlichen Meister oder Produktionsleiter weiter. Beispielsweise, wenn notwendiges Werkzeug in der Montage fehlt.

Der Verantwortliche erhält eine Meldung in seinen To-dos, in der zu der Beschreibung des Problems auch ein Hinweis zur geschätzten Überschreitung der Zeit enthalten ist. Geeignete Maßnahmen werden sofort in die Wege geleitet und Sie sparen wertvolle Ressourcen.

Dialogterminals

Die Vernetzung der einzelnen Bereiche in der Produktionslogistik über das Herzstück des Projekts, der Stückliste für Ihre Maschine bzw. Anlage, schafft einen reibungslosen Workflow in der Durchführung des Projekts. Die unterschiedlichen Bereiche und Abteilungen des Unternehmens müssen optimal interagieren. Wie die Zahnräder eines Getriebes.

Besser werden geht immer

Sie wollen noch effizienter und produktiver werden? Wir bieten Ihnen Soft- und Hardwarelösungen, die genau auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sind. Einfach kostenlos und unverbindlich Kontakt aufnehmen oder Rückruf anfordern. Wir arbeiten für Ihren Erfolg!

Passende Hardware