Artikel & Varianten-verwaltung

Artikel- und Variantenverwaltung - Artikel schnell verwalten

Artikel schnell verwalten

Video-Portal

Videoportal

Anwenderbeispiele für Sie dokumentiert

Broschüren

Informations-Broschüren

Informations-Broschüren

Hardware

Hardware - Buchung am Terminal

Terminals, Zutrittsleser, Transponder und mehr

Kontakt

Kontakt - Ihr persönlicher Ansprechpartner Karl-Heinz Boß und Sebastian Boß

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Artikel und Variantenverwaltung

Neben den gängigen Stammdaten, wie beispielsweise der zugehörigen Teilefamilie, Warengruppen für Einkauf und Verkauf und den zugehörigen kaufmännischen Informationen wie Mengenstaffeln und Zuschlägen stehen in der Artikel Verwaltung der AIDA Software auch detaillierte Erfassungsmöglichkeiten für technische Grunddaten, Arbeitspläne und Stücklisten zur Verfügung.

Zusätzlich zu standardisierten Angaben wie der DIN- oder EN-Norm, Material, Oberfläche oder dem Gewicht stehen frei definierbare Eigenschaften zur Verfügung. So stellen wir sicher, dass auch Branchenspezifische Eigenschaften wie beispielsweise chemische Werte, Frequenzbereiche, Farbzusammensetzungen oder Rezepte hinterlegt und über die gekoppelte Seriennummern- und Chargenverwaltung zurückverfolgt werden können.

Um unseren Anwendern eine optimale Transparenz zu bieten, stehen zu jedem Artikel Historiendaten über Transaktionen des Verkaufs, sowie Einkaufsdaten und gelaufene Aufträge zur Verfügung.

Transparente Lagerverwaltung und Warenwirtschaft

Die umfangreichen Möglichkeiten der Artikel Verkaufsdaten entlasten den Vertrieb und die kaufm. Abwicklung enorm, indem Beschreibungen, Produkttexte, Bilder zum Artikel oder beispielsweise Mengenstaffeln direkt in zu schreibende Angebote oder Auftragsbestätigungen geladen werden können. So müssen die hinterlegten Informationen nur an einer zentralen Stelle gepflegt werden.

Ebenso wird die Datenpflege für den Einkauf erleichtert, indem Standardlieferanten mit entsprechenden Preisvereinbarungen hinterlegt werden können.

Im Bereich der Fertigungsdaten hinterlegen Sie jedem Artikel den Arbeitsplan mit detaillierten Angaben zu Rüstzeiten, Lagersteuerungsparametern, Terminierungsangaben oder Berechnungsgrundlagen zur Ermittlung von te Zeiten. Zudem haben Sie die Möglichkeit Fremdfertigungsarbeitsgänge zu parametrieren oder den Arbeitsgang mit einem CNC-Programm zu koppeln um eine optimale Schnittstelle zur Produktion zu schaffen. Die Erfassung der Stückliste des Artikels bietet neben standardmäßig bekannten Mengenangaben Möglichkeiten zur Kalkulation des Rohmaterials sowie der Flächen und Gewichte der evtl. benötigten Halbzeuge.

Um jederzeit über die aktuellen Lagerbestände und Verwendungen der Artikel, Halbzeuge und Rohmaterialien informiert zu sein, stehen sowohl Verwendungsnachweise als auch einzelne Materialbewegungen zur Verfügung.