Kaufm. Auftrags-abwicklung

Kaufmännische Auftragsabwicklung - Abwickeln im Handumdrehen

Abwickeln im Handumdrehen

Video-Portal

Videoportal

Anwenderbeispiele für Sie dokumentiert

Broschüren

Informations-Broschüren

Informations-Broschüren

Hardware

Hardware - Buchung am Terminal

Terminals, Zutrittsleser, Transponder und mehr

Kontakt

Kontakt - Ihr persönlicher Ansprechpartner Karl-Heinz Boß und Sebastian Boß

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Auftragsabwicklung und CRM

Das ein Unternehmen ohne Aufträge und Kunden nicht bestehen kann, ist allgemein bekannt. Sie sollten auf diesen Bereich also besonderes Augenmerk legen. Mit dem integrierten Vertriebs- und Informationssystem organisieren Sie alle Vertriebsaktivitäten Schritt für Schritt so, dass die üblicherweise dezentral gelagerten Daten über Interessenten und Kunden verschwinden und ganz gleich ob Telefonmarketing, Adresszukauf oder Mailing jede Adresse mit den zugehörigen Aktionen und Kontakten dokumentiert ist. So haben Sie von Beginn an den ganzen Überblick und schaffen eine solide Basis für die weitere Abwicklung Ihrer Aufträge.

Zu jedem Kontakt erhalten Sie zudem Informationen wie Zielgruppenmotive und Argumente für das Verkaufsgespräch. Sie können also auch auf unerwartete Situationen im Gespräch souverän reagieren und vermitteln von Anfang an Kompetenz.

Gezielte Auswertung von Interessenten- und Kundenfeedback

Eine Punktgenaue Auswertung über Interessenten- und Kundenfeedbacks ermöglicht es, zielgerichtet auf die Anforderungen und Wünsche der Kunden einzugehen. Denn nur wer seine Kunden wirklich kennt, kann seine Produkte erfolgreich verkaufen.

Die Ausarbeitung von Angeboten ist häufig mit großem Aufwand verbunden. AIDA greift hier auf die hinterlegten Artikel zurück, denen bereits alle vertriebsrelevanten Informationen, wie beispielsweise Grafiken und Beschreibungen, sowie Preise und Mengenstaffeln hinterlegt sind. So lassen sich die Angebotspositionen bequem aus einem Katalog zusammenstellen. Die Daten des Angebots können, wenn der Auftrag erteilt wurde, einfach in die Auftragsbestätigung übergeben werden. Wird diese gebucht, wird im Hintergrund der Workflow für Produktions- und Logistikprozesse angestoßen und die Auftragsabwicklung läuft nahezu automatisch ab.

Steht der Auftrag zum Versand bereit, erhält der zuständige Mitarbeiter eine Benachrichtigung und kann per Knopfdruck den Lieferschein generieren, der im nächsten Schritt in die Rechnung übergeben wird und über die entsprechende Schnittstelle für die Finanzbuchhaltung - wie beispielsweise DATEV - bereitgestellt wird.