Skip to main content

Sie führen eine auftragsbezogene Nachkalkulations-Analyse durch, wissen aber dennoch nicht, wie hoch Zeit Grad, Produktivität oder Termineinhaltungsquote in den einzelnen Abteilungen liegen? Die Leistung Ihrer Produktion, einzelner Geschäftseinheiten oder Abteilungen bestimmt die Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens maßgeblich. Fehlende Transparenz über die aktuelle Situation bedeutet nicht nur, dass eventueller Handlungsbedarf in Abläufen oder Prozessen unentdeckt bleibt. Sie laufen zudem Gefahr, das vorhandene Potential nicht vollständig auszuschöpfen.

Das AIDA Kennzahlensystem schafft Transparenz über die Leistung und deren Entwicklung! In einem zentralen System stehen Ihnen sowohl kaufmännische und personalrelevante als auch produktionstechnische Kennzahlen zur Verfügung.

Wie funktioniert das Kennzahlensystem?

Aus einem Katalog von über 250 standardisierten Kennzahlen können Sie auswählen, welche Kennzahl für welche Mitarbeiter oder Abteilungen berechnet werden sollen. Die Ermittlung erfolgt automatisch auf Basis von Eingangsgrößen aus Personalzeiterfassung, Betriebsdatenerfassung, ERP- und PPS-Lösung.

Ihr Einstieg ins KVP Management: Es ist so einfach

Mit unserem KVP Managementsystem können Sie kontinuierliche Verbesserungsprozesse erfolgreich aufbauen und integrieren. Gerne unterstützen wir Sie bei der Einführung des AIDA KVP-Management-Systems und stehen Ihnen jederzeit beratend zur Seite.

Katalog von standardisierten Kennzahlen

Aus einem Katalog von über 250 standardisierten Kennzahlen für die Bereiche Verkauf, Einkauf, Personalwesen, Produktion, Materialwirtschaft oder Geschäftsführung wählen Sie die Kennzahlen aus, die für Ihr Unternehmen ermittelt werden sollen.

Gesetzt dem Fall, dass Sie Kennzahlen benötigen, die der Standard-Katalog nicht abdeckt, können individuelle Kennzahlen ergänzt werden!

Merken

Merken

Merken

Kennzahlenbereiche und Gruppen

Um Kennzahlenmodelle für einzelne Unternehmensbereiche oder Organisationseinheiten wie Profit-Center, Abteilungen oder Mitarbeiter-Teams zusammenzustellen und auszuwerten, können KVP-Bereiche und KVP-Gruppen erstellt werden. Diese werden jeweils mit Zuständigen Mitarbeitern wie dem jeweiligen Abteilungsleiter versehen.

Den hier strukturierten KVP-Gruppen werden im nächsten Schritt die jeweiligen Mitarbeiter zugeordnet, deren Leistungen für die Berechnung der Gruppenkennzahlen herangezogen werden sollen.

Merken

Merken

Merken

So ergibt sich eine Mitarbeitergruppe, für die im nächsten Schritt die gewünschten Kennzahlen ausgewählt werden, die für die einzelnen Mitarbeiter und die gesamte Gruppe ermittelt werden sollen.

Merken

Merken

Merken


Wir beraten Sie – Sie verbessern sich.

Lassen Sie sich von uns unverbindlich und kostenfrei zum Kennzahlensystem beraten.

Gerne senden wir Ihnen auch weitere Informationen zu diesem Thema zu. Kontaktieren Sie uns einfach.


Flexible Kennzahlenmodelle

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Passende Broschüre

Zielkennzahlengrafik

Die Ergebnisse der Zielkennzahlenmodelle können in grafischen Darstellungen aufbereitet werden. So bietet das hier dargestellte Beispiel alle notwendigen Informationen über die Leistung der Fräserei auf einen Blick.

Produktionsleiter und Meister erkennen so Tagesaktuell, an welchen Stellschrauben gedreht werden muss, um die Effizienz ihrer Abteilung zu erhöhen.

Merken

Merken

Merken

Protokollierung und Export in BI-Systeme

Alle berechneten Kennzahlen für einzelne Gruppen werden im Hintergrund von AIDA protokolliert und bei Bedarf in einzelnen Dateien abgespeichert. So können die errechneten Kennzahlen auch von anderen Systemen wie Business Intelligence Lösungen eingelesen und weiterverarbeitet werden.

Einfach, schnell und effektiv – jetzt zurückrufen lassen.

Bitte lasse dieses Feld leer.