Skip to main content

Ein hoher Auftragsbestand und ausgelastete Mitarbeiter: ein Segen für das Unternehmertum. Aber an welchen Aufträgen bzw. Arbeitsgängen in der Produktion wird wirklich etwas verdient? Ohne Betriebsdatenerfassung ist das oft nicht einfach nachzuvollziehen. In den meisten Fällen erreichen nicht alle Aufträge die gleichen Deckungsbeträge und es gibt große Unterschiede hinsichtlich der Produktivität bei einzelnen Fertigungsverfahren und Stückzahlen.

Gerade bei neuen Teilen oder im Projektgeschäft kann die Zeit, die für einen Auftrag anfällt, nur schwer abgeschätzt werden. Umso wichtiger für die Nachkalkulation ist es, die tatsächlich angefallenen Aufwände für die einzelnen Arbeitsgänge oder Projektphasen zu dokumentieren und mittels Dokumentenmanagement in eine für Auswertungen geeignete Form zu bringen. Manuell geführte Stundenzettel werden dabei dem Anspruch der Auswertbarkeit oder Weiterverarbeitung für Rechnungsstellung oder Lohn- und Gehaltsabrechnung, ohne manuellen Aufwand, meist nicht gerecht. Die AIDA Betriebsdatenerfassung bietet eine umfassende, moderne Lösung, mit der Sie schon morgen Prozesse optimieren und Kosten in Ihrem Betrieb einsparen können.

Ihre Vorteile dank lückenloser Dokumentation der Soll- und Ist-Zeiten:

  • Transparente und genaue Nachkalkulation der Aufträge und Projekte
  • Lückenlose Dokumentation der Aufwände für die Rechnungsstellung
  • Bereitstellung der Personalzeiten für die Berechnung von Zuschlägen und der Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Dokumentation der benötigten Aufwände für Folgeaufträge
Betriebsdatenerfassung mit AIDA: Jederzeit zuverlässige Daten auf Knopfdruck
  • Projekt-, Arbeitsgang- und Gemeinkosten
  • Maschinenzeiten mit Stückzahlen
  • Auftragszeiten und Auftragsmengen
  • Stets aktuelle Auftragsfortschrittskontrolle
  • Maschinendatenerfassung mit Maschinenzustand und Störzeiten
  • Projektzeiterfassung mit Arbeitszeiten und -schritten
  • Funktionen Begleitkalkulation und Nachkalkulation
  • Präzise Auskunft über Kosten und erzielten Deckungsbeitrag

AIDA Betriebsdatenerfassung: Ihre Vorteile

Um festzustellen, welcher Zeitgrad von welchem Mitarbeiter bei den einzelnen Arbeitsgängen der Aufträge erreicht wurde, ist eine Betriebsdatenerfassung unabdingbar. Doch auch die entsprechenden Daten für die eindeutigen Auftragsbuchungen müssen zur Verfügung stehen und dem Mitarbeiter ohne Mehraufwand an die Hand gegeben werden können.

Mit der AIDA Betriebsdatenerfassung wurde eine komfortable Lösung geschaffen, die Auftragszeiten zu den aus dem ERP-System oder der Disposition bereitgestellten Aufträgen arbeitsgangbezogen und mit den entsprechend fertiggestellten Stückzahlen zu erfassen. So ist in Echtzeit ersichtlich, für welchen Auftrag welcher Aufwand bereits angefallen ist, wie viel der kalkulierten Planzeit noch zur Verfügung steht und inwieweit der Zeitgrad eingehalten wird.

Ablauf der Betriebsdatenerfassung in AIDA

 

Erfassung der Betriebs- und Fertigungsaufträge

In der Fertigungsauftragsverwaltung werden die Produktionsaufträge entweder in der AIDA Betriebsdatenerfassung angelegt oder aus Ihrem bestehenden ERP-System importiert. Über entsprechende Zuordnungen zu Kundenauftragsnummer, Kommissionsnummer oder Projektnummer sowie dem Artikel, der zu produzieren ist, stehen alle Informationen zum Auftrag zur Verfügung.

Soll-Menge und Bedarfstermin aus der Kundenbestellung werden ebenfalls in den Fertigungsauftrag übernommen. Über die Arbeitsgangverwaltung wird der Arbeitsplan des Auftrags erstellt. Planzeiten für Rüstzeit und Zeit pro Einheit werden hinterlegt und es wird eine Zuordnung zu Maschine oder Arbeitsplatz bzw. Arbeitsplatzgruppe getroffen, auf dem der Arbeitsgang zu fertigen ist. Auch eine textliche Arbeitsgangbezeichnung und die entsprechenden Zeichnungen können dem Arbeitsgang in der AIDA Betriebsdatenerfassung hinterlegt werden.

Erfassung der Auftragszeiten durch den Mitarbeiter

Alle Mitarbeiter sind mit einem Chip ausgerüstet. Sie können sich damit als an- und abwesend buchen. Und Sie können damit Aufträge an- und ausbuchen. Das geht mit der AIDA Betriebsdatenerfassung ganz einfach: persönlichen Chip ans Terminal halten, mit einem Laserscanner den Barcode auf einem Auftrags-Laufzettel scannen, der Auftrag läuft. Die im System hinterlegten Daten für den Auftrag werden dabei automatisch eingelesen. Für sonstige Arbeiten, wie Rüstzeiten, stehen Barcodes zur Verfügung, die nach demselben Muster eingescannt werden können. Das System ist nach kurzer Einführung intuitiv bedienbar.

Auch für Arbeitsumgebungen in denen die Verwendung von Stationären Terminals nicht möglich ist, wie beispielsweise auf Montage oder auf einer Baustelle stehen Erfassungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Auswertung und Nachkalkulation

Über hinterlegte Maschinenstundensätze, Lohnkosten und Zuschläge erstellt die AIDA Betriebsdatenerfassung automatisch eine Nachkalkulation. Die Kosten, die während der Fertigung anfallen, werden auf Basis der Auftragsbuchungen der Mitarbeiter berechnet. So ist jederzeit ersichtlich, mit welcher Produktivität der Auftrag durchgeführt wurde, welcher Gemeinkostenanteil notwendig war und wie hoch der Deckungsbeitrag des Auftrags ist.

Über die Auswertung der BDE-Buchungen können Sie zudem Schwachstellen aufdecken und erkennen, in welchen Prozessen Verbesserungspotential besteht. Somit ist die AIDA Betriebsdatenerfassung ein leistungsstarkes Tool, um den Gewinn Ihres Unternehmens zu steigern.

Die Lösungen zur Betriebsdatenerfassung von AIDA im Überblick

Fragen kostet nichts, Punkt.

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen? Sie wünschen eine maßgeschneiderte Lösung für Ihr Unternehmen? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Gerne beraten wir Sie individuell – kostenlos und unverbindlich. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen!

Personalzeiterfassung mit AIDA – Warum GIS?

  • Wir stehen Ihnen als kompetenter und verlässlicher Partner mit langjähriger Erfahrung und fundiertem Branchenwissen zur Seite.
  • Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir individuelle Lösungen, die bis ins Detail optimal auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sind.
  • Planung, Einrichtung, Ausbau und Erweiterung des Systems – wir beraten Sie ausführlich von Anfang an und lassen Sie nicht alleine.
  • Eine umfangreiche Palette an Hard- und Softwareprodukten stellt sicher, dass das System flexibel an Veränderungen in Ihrem Unternehmen angepasst werden kann.
  • Sie profitieren von Verbesserungen des Systems via Update.

Mobile Datenerfassung

Ortsunabhängige Erfassung von Zeiten und Daten mit direktem Informationsaustausch

erfahren Sie mehr »

Auftragszeiterfassung

Flexible Erfassung, optimale Steuerung von Aufträgen, einfache Kostenkalkulation

erfahren Sie mehr »

Maschinendatenerfassung

Qualitätsgerechte Planung und Steuerung der Fertigung dank fundierter Kennzahlen

erfahren Sie mehr »

Fertigungsplanung und -steuerung

Flexible Organisation und Steuerung der Fertigung, volle Ausschöpfung von Maschinen und Ressourcen

erfahren Sie mehr »

Passende Hardware