Skip to main content

Die GIS GmbH gewinnt Finalisten Ludwig 2019

Die GIS GmbH wurde, wie am 08.03.2019 berichtet (hier nachlesen), für den Großen Preis des Mittelstandes (NRW) sowie den Ludwig 2019 (Regional Bonn/ Rhein-Sieg) nominiert.

Foto: Jo Hempel

Am 23.05.2019 war es dann soweit. Die Preisverleihung des Ludwigs 2019 in der Rhein-Sieg-Halle in Siegburg, welche durch die IHK Bonn/Rhein Sieg und die regionale Servicestelle der Oskar-Patzelt-Stiftung SC Lötters veranstaltet wurde, startete pünktlich um 18:00 Uhr. Eingebettet wurde die Preisverleihung in ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Musik von Ludwig van Beethoven. Einmal ganz klassisch, dargeboten von dem Streichquartett „Felicitas“ und einmal ganz modern, durch eine tänzerische Darbietung von „Beethoven moves“ auf u.a. Musik von Beethoven.

Die Spannung stieg während des Programms für alle Teilnehmer des Ludwigs 2019 bis es dann hieß: „Und nun kommen wir zur Preisverleihung. Wer gewinnt einen Ludwig 2019?“
Voller Freude und dankbar nahm die GIS GmbH, vertretend durch Sebastian Boß und Christian Bieschke, die Auszeichnung „Ludwig 2019“ als Finalist entgegen. Die GIS GmbH dankt der Jury für diese Auszeichnung und gratuliert allen anderen Gewinnern des „Ludwig 2019“.
Ein besonderer Glückwunsch geht an den Gesamtsieger Getränke-Service Vendel e. K. aus Bonn.

Abschließend bedankte sich IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Hille für die Teilnahme, gratulierte allen Gewinnern des Ludwig 2019 und fasste noch einmal die Bedeutung des Preises zusammen.
Nach dem offiziellen Teil wurde noch ein wenig in der Rhein-Sieg-Halle gefeiert und genetzwerkt.


Ähnliche Beiträge